Ukraine: Was wir hier tun

Aktivität in Grünheide:

In Grünheide haben sich Personen zusammengefunden, die Geflüchteten aus der Ukraine Unterkunft und Hilfe bieten. Einige Unterstützende sprechen Russisch, andere Ukrainisch. Die Koordination der Unterstützung der Geflüchteten und der ehrenamtlichen Helfer erfolgt über das Lokale Bündnis für Familie. Da viele Geflüchtete mit Kindern hierher kommen, arbeiten das Lokale Bündnis und das Eltern-Kind-Zentrum eng zusammen.

Flüchtlingsbeauftragte der Gemeinde Grünheide ist Anne-Kathrin Rochow (Lokales Bündnis für Familie): LBF@gemeinde-gruenheide.de

Treffen Geflüchteter Ukrainer und Helfer im Familienzentrum Grünheide

 

  • 17. März: Ukrainische Kinder singen im Familienzentrum für die Ukraine 
  • 4. April: Die ersten drei ukrainischen SchülerInnen werden am Carl Bechstein Gymnasium in Erkner begrüßt.
  • 9.  April: Carola Schnee, Inhaberin des Keramikatelier Bunte Wurzel führt einen Töpferkurs für ukrainische Familien im Robert-Havemann Haus Grünheide durch. Ca. 30 Geflüchtete nehmen teil und töpfern schöne, teils emotional anrührende Schalen.
  • Nach Ostern nimmt die Gerhard-Hauptmann-Grundschule Grünheide die ersten SchülerInnen aus der Ukraine auf.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel